Menu Navigation
7.786
TeilnehmerInnen 2018
5.585 Aktive
3.965 Gewinnberechtigte
3.311.241
gefahrene Kilometer
278.317
kg CO2 Ersparnis
701.627
Euro Ersparnis
Freie Fahrt durch Innsbruck

Zum Auftakt in die warme Jahreszeit trafen sich am Samstag knapp 250 Radbegeisterte zur Fahrradwettbewerb-Radparade, um gemeinsam acht Kilometer freie Fahrt durch Innsbruck zu genießen.

Wie schon vergangenen September zog die Innsbrucker Radparade auch dieses Mal wieder zahlreiche motivierte Radlerinnen und Radler an. Bei angenehmer Abendsonne, mit Gute-Laune-Musik, bunten Outfits und originellen Fahrradmodellen zog die Parade durch alle Stadtteile: Vom Marktplatz über den Innrain zur Kettenbrücke, durch Saggen und Pradl bis zum Tivoli-Areal und zurück über den Südring durch Wilten in die Innenstadt.

 

Organisator Michael Bürger von Klimabündnis Tirol ist begeistert: „Man spürt, dass Innsbruck eine lebendige Stadt ist, die das Fahrrad als modernes Alltagsmobil feiert. Es freut uns, dass so viele wieder unserer Einladung zur Radparade gefolgt sind“, so Michael Bürger. 

 

Die Fotos zur Radparade

 

Ganz Innsbruck in Bewegung
Der ganze Samstag stand in Innsbruck im Zeichen der aktiven Mobilität. Eröffnet wurde der Tag am Marktplatz um 10 Uhr mit der RadlBörse der ARGUS Radlobby Tirol.  Hier wurden Fahrräder getauscht, verkauft und fit für die Radlsaison gemacht. Um 15 Uhr fiel dann der Startschuss für den TirolMilch Frühlingslauf von innsbruckläuft, der wieder zahlreiche Läuferinnen und Läufer anlockte. Die letzten im Ziel waren gleichzeitig die ersten am Start bei der anschließenden Radparade, die um 18 Uhr am Marktplatz loszog.

 

Radparade ein voller Erfolg

250 Radlerinnen und Radler waren gekommen um gemeinsam ein Zeichen für aktive Mobilität zu setzen. Vor allem in der Stadt seien die Vorteile des Fahrrads vielfältig: schnell, günstig, gesund, sauber und ohne stressige Parkplatzsuche. Da bekommt man gleich Lust auf mehr. Gut, dass schon ein Termin für die nächste Parade feststeht: Am 22. September – dem internationalen Autofreien Tag – wird die Radparade zur Eröffnung der UCI Straßenrad WM durch Innsbruck ziehen.

 

Hier gehts zum Video der Fahrradparade. 


zurück


 
Land Tirol
Tirol2050
Tiroler Tageszeitung
Raiffeisen
Klimabündnis
Der Tiroler Fahrradwettbewerb ist eine Initiative von Land Tirol und Klimabündnis Tirol im Rahmen des Tiroler Mobilitätsprogramms „Tirol mobil“ und Teil des Schwerpunkts „Tirol auf D'Rad“ zur Förderung des klimafreundlichen Radverkehrs.
Lebensministerium
EcoTirol
Schoolbiker Tirol
 


AGBs & Impressum