Menu Navigation
0
TeilnehmerInnen 2018
0 Aktive
0 Gewinnberechtigte
0
gefahrene Kilometer
0
kg CO2 Ersparnis
0
Euro Ersparnis
15. April: Radlauschbörse in Völs

Du hast ein Fahrrad, das nicht mehr verwendet wird und nur Platz wegnimmt?

Wir haben zwei sinnvolle Möglichkeiten für Sie, was Sie mit diesem Fahrrad machen können:

 

1.    Das Fahrrad den PfadfinderInnen spenden

Sie können Ihr Fahrrad ab sofort den PfadfinderInnen spenden!

Bringen Sie Ihr Fahrrad zum Völser oder Allerheiligen Pfadiheim. Die genauen Zeiten und Adressen können Sie dem Infokasten entnehmen.

Diese gespendeten Räder werden durch die Pfadis repariert und bei der RadlBörse verkauft, den Erlös bekommen direkt die Pfadfindergruppen für ihre Sommerlager.

 

2.    Das Fahrrad bei der RadlBörse verkaufen (lassen)

Sie bringen Ihr Fahrrad zwischen 8:00 und 10:00 Uhr zu einer der RadlBörsen im April und lassen es dort verkaufen. Letztes Jahr wurden über 400 Fahrräder bei den RadlBörsen angeboten, der durchschnittliche Verkaufspreis lag bei 100 Euro. Gut erhaltene Marken-Fahrräder, Kinderfahrräder und generell alle Fahrräder mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis sind sehr gefragt. 

 

# am Samstag, 7. April am Marktplatz bei der "RadlBörse Innsbruck" oder

# am Sonntag, 15. April im Rahmen des Cyta-Flohmarkts bei der "Völser RadlBörse".

 

Die RadlBörsen (7. April in Innsbruck-Marktplatz; 15. April in Völs-Cyta Flohmarkt) funktionieren nach dem bewährten Prinzip der Tauschmärkte: Fahrtüchtige Kinder- und Erwachsenenräder, aber auch Sonderfahrräder, E-Bikes und Anhänger können in der Früh von 8:00 – 10:00 Uhr abgegeben werden. Der Verkauf erfolgt am Vormittag von 10:00 – 12:00 Uhr durch die Veranstalter Radlobby Tirol und die PfadfinderInnen. Im Anschluss können die erzielten Erlöse bzw. nicht verkaufte Räder wieder abgeholt werden. Kosten für den Verkäufer: 3€ Annahmegebühr je Fahrrad und 10% Verkaufsgebühr im Falle des Verkaufes.

 

Bei den Radlbörsen haben alle RadlerInnen die Möglichkeit, sich an der "Tirol mobil Bar" zum Tiroler Fahrradwettbewerb anzumelden. Die Bar ist mit einem mobilen Internet ausgestattet, und eine BetreuerIn von Klimabündnis Tirol steht für die Registrierung der WettbewerbsteilnehmerInnen zur Verfügung. Außerdem warten auf die erste Anmeldungen 10 Tachos und viele weitere Give-Aways wie bspw. tolle Halstücher, die von den Tiroler Raiffeisenbanken und der Tiroler Tageszeitung zur Verfügung gestellt werden.   

Alle Informationen zu den RadlBörsen sowie die Download-Formulare sind auf der Homepage von Radlobby Tirol. 


zurück


 
Land Tirol
Tirol2050
Tiroler Tageszeitung
Raiffeisen
Klimabündnis
Der Tiroler Fahrradwettbewerb ist eine Initiative von Land Tirol und Klimabündnis Tirol im Rahmen des Tiroler Mobilitätsprogramms „Tirol mobil“ und Teil des Schwerpunkts „Tirol auf D'Rad“ zur Förderung des klimafreundlichen Radverkehrs.
Lebensministerium
EcoTirol
Schoolbiker Tirol
 


Impressum